nach oben

CIMG5017

Geschichte(n) & Anekdoten rund um Hanff's Ruh (3)

1982 - Hans Diedrich

Hans Diedrich (geboren 1954 in Stralsund) verließ 1970 sein Elternhaus um eine Ausbildung zum Binnenschiffer zu absolvieren. Danach folgte eine Ausbildung zum Kellner und Gaststättenleiter im Ratskeller Köpenick. Eine Zeit lang führte er das Restaurant sogar. 1982 erwarb er das Anwesen "Hanff´s Ruh".

So kurz vor der Wende und doch noch ganz im realsozialis-
tischen Apparat der DDR gefangen, wurde die Gaststätte quasi auf Kommissionsbasis mit dem HO-Gaststättenbetrieb als Partner betrieben. Auf der Grundlage jährlich ausgehandelter Verträge - die keineswegs den "Knebelverträgen" kapitalistischer Zeit mit Brauereien entsprachen  - entwickelte sich ein für beide Seiten vorteilhaftes Verhältnis: Die HO bekam eine Gewinn-
beteiligung, Hans Diedrich wurde aus dem Sortiment der HO mit anständiger Ware beliefert.








Stefan Heym zu Gast in Hanff's Ruh
Bild am Sonntag 10 April 1994-3

In Hanff's Ruh fühlte er sich wohl

Schriftsteller Stefan Heym (* 10. April 1913 in Chemnitz als Helmut Flieg; † 16. Dezember 2001 in En Bokek, Israel)

Danke simmel heym2

Mit ihm verband Hans Diedrich eine herzliche Freundschaft.
pfeile-0227
pfeile-0227